Longhorns - Sliphorn-Jazz

Nur die Posaune verbindet die Durchsetzungskraft einer Schwiegermutter mit der Geschmeidigkeit einer Siamkatze. Diese  an sich selbstverständlche Erkenntnis hat sich noch nicht überall in der Musikwelt herum gesprochen.

Nun aber sind vier stilgewandte Musiker angetreten, die die Posaune auf unnachahmliche Art gezähmt haben. 2009 haben sie die Longhorns gegründet, um die fast unbegrenzten Möglichkeiten der Posaune auf unterhaltsame Weise zu präsentieren.

Die unterschiedliche Herkunft der Musiker aus Jazz, Pop und Klassik verbindet sich bei den Longhorns zu einem einzigartigen Ensembleklang. Ergänzt durch Bass, Schlagzeug und Klavier widmet sich die Band kraftvoller, elegant swingender Musik. Mit klangvollen und herausfordernden Eigenkompositionen lassen die Longhorns keinen Zweifel daran, dass der Posaune, dem Kellerkind der Musikgeschichte, eine grosse Zukunft bevorsteht.

Hörbeispiel 1 (Komp. Kirsch): Fröhe Östern

Hörbeispiel 2 (Komp. Budziat): Kibbuzziat

Hörbeispiel 3 (Komp. Budziat): Oh yeah!

die Musiker


  • Stefan Kirsch                   Bassposaune
    Uli RöserPosaune
    Michael PeuserPosaune
    Eberhard BudziatPosaune
    Tobias BeckerKlavier
    Michael Heise Bass
    Matthias GrünenwaldSchlagzeug
News

 

Bigband FreundInnen aufgepasst - Save the Date!
EBU Bigband Project am Sa, 2. Dezember 2017, Traditional Jazzhall, Stuttgart

SWR 2, am 15. Juli 2017: Eine Sinfonie für das Remstal. Ein Hausbesuch von Karin Gramling.

Waiblinger Kreiszeitung, 28. Feb. 2017: Thomas Milz schreibt über die Neuerscheinung der CD "It is what it is" von Trio Blastonal.

"Wo die Bassposaune grunzt"
Annette Clauß, Stuttgarter Zeitung, schreibt einen witzigen Artikel über die Uraufführung der Remstalsinfonie von Eberhard Budziat.

Videos zum Ansehen